Zwischen Image und Gewonheit
 



Zwischen Image und Gewonheit
  Startseite
    Lied des Tages
    Einträge
  Archiv
  Vor dem PC oder wo anders
  Grüß Bob Marley
  Wrestling
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/sephirod

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ach das Leben

Ach das Leben wäre so einfach, wenn ich mir nicht alles so zu Herzen nehmen würde oder nicht zu viel nachdenken würde. Ach wir hätten im Moment gar keine Probleme, wenn nicht das alles um die eine Person gewesen wäre. Das regt mich einfach alles so auf. Ich habe ja schon alles gesagt, was ich sagen konnte. Mich regte das eben auf mit dem Treffen telefoniren, da wurde die Person in einen Status gehoben der mir nicht gefiel. Der aus meinem Kopf nur noch schwer rausgeht oder mit der Zeit verschwinden wird. Ich hoffe das die Personen nicht der Grund für einen weitern Streit sein wird. Ach ich wünschte der hätte mich nie angeschrieben oder ich hätte von dem ganzen um den nix erfahren. Dann wäre mir vieles geparrt worden.

So dass war nun das letzte was ich über das Thema nachdenken will 

4.12.06 21:42


Die Glücksmaschine


Schlechte Laune, nichts gegessen,
zu lang geschlafen, nen Termin vergessen.
Die Küche stinkt, ich muss den Hausflur fegen,
Hör auf zu jammern Dir geht’s gut von wegen.

Ich brauch ne Maschine, die mich auf Knopfdruck fröhlich macht,
ein Gerät, das geht, ein Ding, das funktioniert und immer auf mich hört,
auch wenn die Micky Maus die Welt zerstört!

Die Menschen nerven, und ich nerv mich auch,
kein Arsch in der Hose nen zu dicken Bauch.
Zu schwach zum lachen, zu stolz um zu wein’
Ich hab keine Zeit, um glücklich zu sein.

Ich brauch ne Maschine, die mich auf Knopfdruck fröhlich macht,
ein Gerät, das geht, ein Ding, das funktioniert und immer auf mich hört,
auch wenn die Micky Maus die Welt zerstört!
6.12.06 23:38


Uninteressant

Nun weis ich das ich das bin
7.12.06 16:53


Wau Wau

Da es vorhin nicht klappte, denke ich mal schreibe ich jetzt mal wieder was hier rein. Ich weis nicht ich dachte wieder das alles so schön klappt, doch es ist fast wieder wie vor dem Treffen. Nun haben wir wieder eine " Pause " ich kann verstehen das Jana lernen möchte und dagegen habe ich rein gar nichts. Aber ich meine wir sind in einer Beziehung und ich bin eben ein Mensch der Liebe braucht. Die sie mir auch immer gab und das war wunderschön. Ich weis ja das sie mich liebt, aber ich möchte es gerne mal wieder spüren, richtig. Ich hatte es ja wie ich bei ihr war und das gab mir auch wieder neuen Mut. Ach das Wochenende war einfach so schön und ich fühlte mich so richtig geliebt. Ich freue mich richtig auf den Sonntag, da ich sie da wieder höre. Im Moment stelle ich mir immer nur eine Frage: Wie bekomme ich es hin das sie mich wieder richtig liebt ? Braucht sie wieder eine lange Pause das sie weis was sie an mir hat. Aber was ist wenn so eine Pause nach hinten los geht. Ach über sowas will ich gar nicht nachdenken. Aber das andere Thema ist ja nun endlich vom Tisch und das finde ich sehr toll. Ich habe nun endlich kapiert das ich ihr Freund bin und sie auch von keinem andren was will als von mir. Geholfen hat mir da auch wo sie meinte das meine Eifersucht eigentlich süß ist. Ich bin eben so ein Mensch der leicht eifersüchtig ist. Dann frage ich mich wieder, würde sie eventuel wieder merken was sie an mir hat, wenn die Situation mal anders wäre. Das ich in der Rolle bin, der wieder besänftigt werden muss. Sowas frage ich mich auch sehr oft. Aber wie komme ich in die Rolle und könnte ich es dann wirklich tragen. Ich will das es mir auch mal wieder schlecht gehen kann, ohne das gesagt wird das ich kindisch bin. Ich möchte einfach mal wieder richtig merken wie ich im Mittelpunkt stehen und nicht bei ihr bin. Das war früher immer so schön. Ich sage ja nicht das im Moment alles schlecht ist, aber es könnte eben besser laufen. Ich glaube würde ich Jana nicht so sehr lieben könnte ich das ganze gar nicht mitmachen. Ich habe einfach noch nie einen Menschen so geliebt und ich möchte auch niemals einen anderen Menschen lieben so wie wir es immer sagten. Ich bin einfach so froh, dass ich so einen tollen Menschen gefunden habe und ich hoffe bzw. ich weis das es wieder mit uns besser wird. Wir beide müssen nur an uns arbeiten und jeder muss ein bisschen mehr Rücksicht auf den anderen nehmen. Das ist aber eben immer so leicht gesagt. Dann bekomme ich eben wiede die Gedanken in den Kopf das ich eventuel einfach zu gut bin und daran arbeiten soll. Ich meine sie wollte die Ohrringe und ich kaufe sie gleich. Aber ich meine sowas mache ich ja, da ich sie einfach glücklich machen will und das weis sie (hoffentlich) auch. Ich will sie einfach nur glücklich machen und eine schöne Beziehung mit ihr führen, dass ist alles was ich möchte. Das alles ist mir auch verdammt wichtig. Ich weis ja auch das es im Moment nicht so extremst viel zum reden gibt, aber dennoch möchte ich irgendwie mit dir reden. Da es mir einfach so viel Spaß macht mit dir zu schreiben. Wie ich sagte ich würde es eben mit dem weniger schreiben und öfters telefonieren besser finden. Wo ich finde wo aber öfters telefonieren nicht nur 3 mal in der Woche ist. Ich meine früher telefonierten wir jeden Tag und es machte uns immer Spaß. Ich glaube nun habe ich mir alles mal von der Seele geschrieben und ich kann es mir dann durchlesen wenn wieder alles gut mit uns läuft. Das wünsche ich mir wieder so sehr. Aber ich denke am Sonntag werde ich dann wieder ein bisschen mehr wissen und sie hat bestimmt auch ja in der Zeit über uns nachgedacht. Ich denke nun mache ich dann aber echt Schluss und soviel habe ich glaube ich hier noch nie geschrieben.
8.12.06 17:11


Ach nun geht es...

Warum können meine Moment des Glücks irgendwie immer nur so kurz im Moment sein. Ich dachte das nun mit Jana, der Streit weg ist und nun ist es noch mehr da als je. Sie wollte sogar heute wieder Schluss machen und ich weis im Moment echt nicht vor was ich da stehe. Ja, morgen Abend werde ich es wissen, aber bis dahin ist es so verdammt lange. Besonders, da nun das Bauchwen wieder da ist. Sogar total und das ich nun sicherlich nicht schlafen kann oder will. Ich weis, dass wenn ich dann im Bett liege das es mir total scheiße gehen wird. Ich weis ja auch das es Jana auch nicht gut gehen wird, aber nun ist sie wieder in der Machtposition und ich bin wieder die Person die unten gehalten wird. Das wird einfach meine Rolle sein, merke ich. Aber ich werde morgen Abend bzw. heute Abend. Am Telefon echt alles tun das es wieder klappt und ich will mir gar nicht ausmalen was passiert, wenn es nicht klappt. Dann drehe ich echt durch, denn ich habe einen Menschen noch nie so geliebt und sie ist mir einfach so wichtig. Ich weis nicht wann du das lesen wirst. Aber ich liebe dich über alles und du bist das wichtigste in meinem Leben. Das weist du auch und das war noch nie wer in meinem Leben und ich will das es auch keiner mehr sein wird. Denn du bist das allerwichtigste und tollste Element in meinem Leben.
10.12.06 03:05


Irgendetwas fehlt

Ja im Moment fehlt mir irgendetwas und das ist sie. Ich weis das es erst 2 Tage ohne sie sind. Aber das tut mir irgendwie weh. Ich weis das ich es bis Samstag aushalten muss. Das werde ich auch, aber die Tage bis dahin werden sehr komisch. Da ich sie nicht zum schreiben habe und sie vermisse. Ich bin gespannt wie die Tage nun ablaufen werden und ob mal ein Zeichen kommt wie es früher immer war. Das fand ich immer sehr toll, da es mir im Moment irgendwie sehr radikal vorkommt. Auch wenn es evenuel mal so sein muss das wir merken was wir aneinander haben. Ich weis ja das sie nur mich liebt und auch mit keinem anderen telefoniert etc. und das macht mich glücklich. Aber das werde ich auch packen, am meisten hoffe ich auch darauf das wir am Samstag telefonieren.
12.12.06 21:17


Ich habe jetzt so das Verlangen nach Kirschkuchen
13.12.06 19:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung